216 Aufrufe,  1 Heute

Anzeige

Mit dem Wohnmobil oder sonstigen Reisemobilen in den Urlaub zu fahren hatte früher immer etwas abenteuerliches. Die Fahrzeuge waren darauf ausgerichtet die Sicherheit zu gewährleisten. Ansonsten hielt sich der Komfort in Grenzen. Diese Zeiten haben sich geändert. Grund dafür ist, dass die moderne Technik immense Fortschritte gemacht hat. Geräte kommen auf den Markt, deren Ausmaße stets kleiner geworden sind. Somit lassen sich in immer mehr Fahrzeug-Modellen Gadgets einbauen, die das Leben und das Reisen deutlich einfacher machen als je zuvor. Wir stellen einige vor und zeigen, wie schön ein solcher Urlaub heute sein kann.

Urlaub mit Reisemobilen – die Vorteile

Denkt man in Klischees, dann sehen die meisten Menschen bezüglich Camping Bilder vor sich von mangelnder Hygiene, geringer Privatsphäre und Langeweile. Das ist absolut nicht wahr. Der Experte für Wohnmobil kaufen NRW teilte uns mit, dass das aus zwei Gründen nicht mehr stimmt.

Ein Grund ist, dass die Betreiber für Campingplätze in den letzten Jahrzehnten massiv an ihrem Ruf gearbeitet haben. Saubere Duschen, saubere WC´s – sie gehören heute eher zum Standard als andersherum.

Der andere Grund ist: Camping hat in den letzten Jahren mächtig aufgeschlossen. Auch ein Wohnmobil, ein Camper oder Wohnwagen bietet heute sehr viele Möglichkeiten für Entertainment und Bequemlichkeit. Insbesondere deshalb, weil Sie ihn für ihre Zwecke konfigurieren können – je nach dem, was Ihnen wichtig ist. Und, sofern Sie die zulässige Gesamtmasse damit nicht überschreiten.

Wichtigste Ursache für die Veränderungen ist, dass sich das Preis-Leistungs-Verhältnis stark verschoben hat. Heute finden sich in Wohnwagen und anderen Mobilen zahlreiche integrierte Extras, die früher Luxus waren. Ein paar Beispiele:

  • SAT-TV mit Flat-Screen
  • Mikrowelle mit integriertem Grill
  • Navigationssystem
  • WLAN-Router für mehrere Nutzer
  • Digital-Radio
  • uvm.

Experten empfehlen zum Beispiel einen Smart-TV-Stick mitzunehmen. MIt dem WLAN auf dem Campingplatz können Sie ihre Filme und Serien auch dort streamen. Elektrogeräte wurden in den letzten Jahren immer kleiner und immer günstiger. Das bedeutet, Sie haben heute eine Ausrüstung, die vor 20 Jahren noch als Science-Fiction gegolten hätte. In Wirklichkeit müssen Sie jetzt aber weniger Geld hinlegen als damals. Kaum ein Hotel dieser Welt kann das von sich behaupten. Preise für Unterkünfte sind in den letzten Jahren sogar eher gestiegen. Camping von heute ist daher absolut nicht vergleichbar mit dem von früher.

Reisemobile für den Urlaub zu nutzen hat den Vorteil, dass Sie viel flexibler sind als mit einem Hotel. Wenn einem ein Ort nicht gefällt, dann sucht man sich eben einen anderen. Im Hotel dagegen sind die Dinge wie sie sind. Gebucht ist gebucht. Nur bei schwerwiegenden Mängeln lässt sich eine Änderung erreichen.

Wie am besten zum Camping fahren?

Es gibt Wohnmobile bestimmter Hersteller, die sind darauf ausgelegt als fahrende Wohnung zu dienen.

Einen Camper gibt es von vielen verschiedenen Marken. Mercedes-Benz, Citroen, VW, Fiat oder Renault – sie alle stellen passende Basisfahrzeuge zur Verfügung. Sie müssten diese dann in einer speziellen Ausführung bestellen. Alternativ dazu gibt es Händler, die sie dauerhaft im Angebot führen.

Die letzte Variante wäre der Wohnwagen. Er lässt sich per Stange mit einem Fahrzeug verbinden und ziehen. Sein Vorteil ist, dass sich am Reiseziel beide Teile entkoppeln lassen. So lässt sich das Zugfahrzeug als normaler PKW nutzen.