1. Das versteht man unter dem Begriff Organuhr
  2. Das versteht man unter einem Coillager
  3. Deshalb ist das Prüfkörper Röntgen beim Qualitätsmanagement so wichtig
  4. Wie Videokonferenzen in Unternehmen den Berufsalltag verändert haben
  5. Woraus SRS Supplements bestehen und was diese bringen
  6. Auf was Sie beim EKG Gerät kaufen unbedingt achten sollten
  7. Wie eine Operation dazu beitragen kann, Schlafapnoe zu lindern
  8. Wie Qualitätsunterschiede beim Whisky auch im Labor ermittelt werden können
  9. Technische Ausstattung in Wohnmobilen – Camping komfortabler machen
  10. Die Möglichkeiten der Recyclingtechnologie heute und in Zukunft
  11. Wie einfach es ist, sogar ein ganzes Esszimmer online zu bestellen
  12. Das sind die Aufgaben vom Bundesamt für Immobilien im Überblick
  13. Diese Faktoren zur Immobilienwertermittlung gelten als allgemein gültig
  14. Wie Sie die Bausubstanz prüfen und auf was Sie unbedingt achten sollten
  15. Seminare für Tierkommunikation und was dessen Inhalte sind
  16. Deshalb ist in Corona Zeiten das externe Telefonsekratariat sinnvoll
  17. Qualtätsmerkmale von Massivholzmöbeln – Darauf sollten Sie achten
  18. Bis zu dieser Höhe sind Mitarbeitergeschenke steuerfrei
  19. Was die Qualitätsprodukte von Bal Seal auszeichnet
  20. Anwendungsmöglichkeiten für Propylen und dessen Zusammensetzung
  21. Inhaltsstoffe E Liquids – Erfahre was alles drin steckt
  22. Wie digitales Dokumentenmanagement die Büroarbeit verändert
  23. Das EU Bio Siegel und dessen regularien sowie Spielräume für die Industrie
  24. Das FSC Siegel und dessen Bedeutung sowie dessen Hintergrund
  25. Möglichkeiten der Notebook Diebstahlsicherung für Seminar und Schulungszentren
  26. Die Funktionsweise von Löschspray und dessen Qualitätsunterschiede ganz einfach erklärt
  27. Das Trusted Shop Siegel – Was es kostet und was es bringt
  28. Das Siegel von Tüv Süd Safer Shopping – Was es aussagt und wie es vergeben wird
  29. Gütesiegel für Online Shops – Welche vertrauenswürdig sind und wo Achtung geboten ist!
  30. Fenster sanieren statt austauschen, so kann es funktionieren
  31. Studien darüber, wie die Kommunikationsfähigkeit im Beruf verbessert werden kann
  32. Deshalb ist der calligraphy cut so schonend für die Haare
  33. Deshalb sind jungen Menschen Junggesellenabschiede so wichtig
  34. Cloud Computing Vorteile und was Sie dabei trotzdem beachten sollten
  35. Verschiedene Software Testing Methoden und dessen Herangehensweise
  36. Wie kreative online Events die Ansteckungsgefahr in der Corona Krise reduzieren
  37. 5 entscheidende Kameraeinstellungen um hochwertige Produktbilder zu erstellen
  38. Das müssen Sie bei einer Krankenfahrten Abrechnung mit dem Taxi beachten
  39. Vorschriften bei der Abwasserbehandlung in Deutschland
  40. Diese Hygienevorschriften sollten durch Corona in Fitnessstudios beachtet werden
  41. Darauf sollten Sie bei Ihrer Analyse und Reporting immer achten
  42. Wie sich Lebenserwartung bei regelmäßigem Training steigert
  43. An welchen Qualitätsmerkmalen Sie ein gutes Fitnessstudio erkennen
  44. Wie die Hygiene in Fitnessstudios super umgesetzt werden kann
  45. Wann Sie eine Lagerzelt Baugenehmigung benötigen
  46. So funktioniert die korrekte Durchflussmessung beim Abwasser
  47. Diese Arten von Seminar Siegeln gibt es!
  48. Darum für Fachthemen lieber ein technisches Übersetzungsbüro nutzen
  49. Die Bedeutung vom Transfair Siegel
  50. So geht umweltfreundliche Messeausstattung
  51. Nachhaltigkeit in Fitnessstudios und was diese dafür tun!
  52. Die Geschichte der Rhetorik und Ihren Einfluss
  53. Das DLG Siegel und dessen Bedeutung
  54. Fairtrade Siegel und dessen Bedeutung
  55. CE Siegel Bedeutung und Entstehungsgeschichte
  56. Das MSC Siegel und dessen Bedeutung
  57. Sport in Quedlinburg – Übersicht der Fitnessstudios
  58. Ultraschall Gynäkologie Vorsorge von heute
  59. Avant Hoflader im Test
  60. Die Reed Relais Funktion einfach erklärt
  61. Was in Goji Kapseln drin ist
  62. Das Autoklaven Funktionsprinzip und qualitative Geräte
  63. Professionelle Bodenanker & Erdanker zum eindrehen
  64. Was sollte eine Firmenrechtsschutz alles abdecken
  65. Einzigartiges Industrie & Product Design in Hamburg
  66. Was gute Ultraschallgeräte alles können müssen
  67. Was das Opinel Taschenmesser so besonders macht!
  68. Klärschlammentsorgung in NRW auf umweltfreundliche Weise
  69. Empas – Umweltfreundliche Unkrautbekämpfung – Ist das möglich?
  70. Cranberry Kapseln Erfahrungen – so wirken die Kapseln
  71. Mobiler DJ- jedes Ziel in Hamburg und Umgebung
  72. Was ist ein virtuelles Sekretariat und welche Vorteile bietet es?
  73. Teambuilding Events Köln – Kreative Ideen für Ihr Teamevent
  74. Lifestyle und Sport verfolgen – Fitnessstudio Coesfeld
  75. Seeland Jagd – Warum Jäger auf diese Jagdbekleidung schwören
  76. Das sollten Sie bei der Auswahl einer SEO Agentur beachten
  77. Führende Anbieter für Jobs in der Eventbranche
  78. Stellenangebote Wunstorf – Beste Arbeitgeber finden

 18 Aufrufe,  1 Heute

Anzeige

Whisky ist ein Getränk, das in früheren Jahrhunderten dazu gedient hatte, den armen Menschenmassen das Leben etwas erträglicher zu machen. Doch mit der Zeit entwickelten sich die Herstellungsverfahren, so dass die Qualität immer besser wurde. Auch wohlhabende Menschen heben ja gerne mal ein Gläschen. Daher etablierten sich auf dem Markt mehrere Preissegmente. Zum einen billiger Fusel und zum anderen hochwertige Marken.

Um die Zeit der Weltkriege stiegen dann die Einkommen der einfachen Bevölkerung drastisch an. So kam es irgendwann dazu, dass sowohl Arbeiterklasse als auch die Bessergestellten zum Teil den gleichen Whisky tranken. Dennoch gibt es heute immer noch günstigere Whisky Sorten und sehr teure Exemplare. Da fragt man sich als Genießer auch mal, ob es Qualitätsunterschiede gibt, oder ob das alles nur Marketing ist? Wir klären auf…

Gibt es Qualitätsunterschiede zwischen Whisky?

Wir konzentrieren uns vor allem auf die Unterschiede, die man im Labor eindeutig nachweisen kann.

Alkoholgehalt

Einer unserer Berater vom Whisky Tasting Hamburg teilte uns hierzu mit, dass der Alkoholgehalt im Whisky eine wichtige Rolle spielt. Alkohol ist ein Geschmacksverstärker. Je mehr davon im Whiskey enthalten ist, umso besser – theoretisch. Laut Vorschrift ist es so, dass 40% mindestens enthalten sind. So ist der Standard. Hochwertige Whisky-Marken haben meist jedoch einen Gehalt von 43%-46%.

Allerdings darf man es nicht übertreiben. Ab ungefähr 50% wird der Effekt wieder verblassen. Bei solch hochprozentigen Spirituosen fängt der Alkohol an die Geschmacksnerven zu betäuben.

Wasserqualität

Sie kennen es sicher vom Mineralwasser. Manche Flaschen schmecken wunderbar, andere irgendwie bitter und wie Schlamm. Je nach Region der Wasserquelle, hat das Wasser des Herstellers eine klar messbare Zusammensetzung an Mineralien und Spurenelementen. Diese wirkt sich grundlegend auf den Geschmack aus.

In diesem Fall kann man nicht wirklich sagen gut oder schlecht. Wie beim Mineralwasser, kommt es auf den Geschmack des Whisky Liebhabers an. Jedem das seine.

Brennverfahren

Ein ganz besonders deutlich spürbares Qualitätsmerkmal entsteht durch das Brennverfahren. Alkohol wird aus den gegorenen Inhaltsstoffen herausdestilliert. In diesem Verfahren werden unterschiedliche Temperaturen eingesetzt. Ab circa 60°C entweichen die ersten sogenannten Fusel-Alkohole. Anschließend werden verschiedene Temperaturen eingesetzt, um bestimmte Alkohole zu lösen und andere wiederum nicht entweichen zu lassen.

Man sagt, je genauer das Spektrum zwischen der Temperaturuntergrenze und der Obergrenze ist, umso besser für den Geschmack, weil dann möglichst gleichartige Alkohole im Destillat enthalten sind.

Hersteller von billigem Whisky sind hier etwas großzügiger bei der Temperaturspanne. Je mehr sie aus der Grundmasse herausholen, umso mehr lässt sich davon verwenden und umso mehr Flaschen können später aus der Produktion verkauft werden. Dadurch ergibt sich pro Einheit natürlich ein niedrigerer, potenzieller Verkaufspreis.

In der Regel spüren solche Unterschiede nicht nur Feinschmecker. Richtig billigem Whiskey merkt man dieses breitere Spektrum an Alkoholverbindungen sowohl am Geruch als auch am Geschmack an. Solche Fusel werden am besten mit Cola oder anderen Getränken vermischt.

Lagerung im Fass

Ebenfalls gut messbar sind die Bestandteile im Whisky, die sich durch die Lagerung im Eichenholzfass ergeben. Je mehr Zeit eine Whiskysorte im Fass im Lager verbringt, umso mehr werden Aromastoffe aus dem Holz aufgenommen. Sie verfeinern ungemein den Geschmack. Deswegen sind alte Sorten bei echten Fans umso begehrter.

Fazit

Billige und teure Whiskymarken gibt es nicht, weil eine Firma ihr Marketing besser macht als die andere. Es gibt deutliche Qualitätsunterschiede zwischen einzelnen Anbietern, die sich auf dem Preis auswirken. Sie sind im Labor eindeutig nachweisbar.

Allerdings ist es auch so, dass viele Discounter Eigenmarken unterhalten, hinter denen dann doch namhafte Hersteller stecken. Sie liefern hohe Qualität zum kleinen Preis. Das ist ihre Methode, um Überkapazitäten zu Geld zu machen.

Das heißt: Teuer ist meist tatsächlich gut. Billig ist meist nicht so gut, außer es ist eine Marke vom Discounter, hinter der sich ein Top-Anbieter verbirgt. Meist wird dann viel dafür getan, um die wahre Herkunft zu verschleiern. Sonst würden sich die Kunden massiv ärgern, die für das nahezu gleiche Produkt das Doppelte oder Dreifache ausgeben.

Tags: , , , ,

Related Article

No Related Article