249 Aufrufe,  1 Heute

Anzeige

Eine Wohnung mit Möbeln einzurichten ist eine extrem anstrengende Arbeit. Alle Läden zu durchforsten dauert ewig und ist ausgesprochen mühsam. Es gibt unzählige Händler auf den Markt. Der eine hat den schöneren Tisch oder Stuhl. Der andere wiederum den besten Esstisch, Vitrine oder die optimale Kommode. Zeit ist Geld und die Nerven werden strapaziert. Zusätzlich muss auch noch alles in den richtigen Größen und Farben vorhanden sein. Gibt es da einfachere Alternativen? Ja, gibt es. Indem Sie Ihre Möbel online kaufen. Sie können sogar ein ganzes Esszimmer auf einen Schlag einrichten. Im Web geht das schnell und einfach. Wir zeigen Ihnen wie es geht und welche Vorteile Sie dadurch haben.

Esszimmermöbel online kaufen – warum es so einfach ist

Nehmen wir als Fallbeispiel an, Sie möchten Esszimer Möbel kaufen und wissen nicht, wie Sie am besten an die Sache herangehen. Sie benötigen einfach alles: einen Esstisch, Stühle, kleine Schränke für Utensilien, vielleicht sogar eine passende Lampe, Sitzbank usw . Die erste Idee ist es meistens in den Online-Shop der großen Möbelhäuser zu gehen. Wir raten davon ab. Warum? Weil diese Unternehmen meist nur eine beschränkte Anzahl von Lieferanten haben, mit denen sie zusammenarbeiten. Daher bekommen sie nicht immer das, was Sie gerne möchten. Das Angebot ist in gewisser Hinsicht limitiert.

Anders sieht die Sache aus bei unabhängigen Online Shops. Sie können mit den Herstellern zusammenarbeiten, mit denen sie möchten und dürfen das Portfolio quasi nach Belieben erweitern. Dafür stellen Sie im Endeffekt nur das Angebot aus den Katalogen der Zulieferer auf ihren Seiten aus. Das heißt, Sie finden dort ein wesentlich umfangreicheres Angebot an Esszimmermöbeln. Nennen wir die Dinge beim Namen. Online Händler bieten die Tische, Stühle und alle sonstigen Einrichtungsgegenstände nur virtuelle an. Im Falle einer Bestellung wird die Order einfach an den Lieferanten weitergereicht und nur eine Vermittlungsgebühr eingestrichen. Daher kostet es sie nichts extra, wenn sie ihre Palette erweitern. Im Gegenteil, es ist ihr Vorteil.

Ein weiterer Grund, warum die Online-Auswahl größer ist, ist die Tatsache, dass manche Hersteller bewusst nur mit solchen Händlern zusammenarbeiten. Darunter sind teilweise echte Design-Könige. Sie sparen sich den Stress mit dem eigenen Händlernetz. Sie gibt es grundsätzlich nur übers Web zu kaufen, sonst nicht. Ihre Ware verschicken sie dann aus ihrer Zentrale in alle Teile der Welt.

Neben der reicheren Auswahl gibt es noch einen weiteren Grund. Es gibt Läden, da finden Sie einen virtuellen 3D-Raumplaner. Sie geben einfach die Abmessungen Ihres Esszimmers ein oder laden diese hoch. Anschließend können Sie in den Tools die Möbelstücke aus dem Katalog virtuell hin und herschieben. So finden Sie viel einfacher die passenden Stühle zum Esstisch. Zudem lässt sich damit ausprobieren, welcher Barhocker oder welche Bank mit welchem Sideboard optimal harmoniert. Natürlich lassen sich auch alle vorhandenen Farben und Materialien ausprobieren. So zeigt sich dann auf dem Bildschirm, ob die Beton-Optik der Wände mit dem Tisch in grau, weiß, blau … oder einer anderen Farbe zusammenpasst.

Diese virtuellen Planspiele lassen sich so lange fortführen, bis Sie aus dem riesigen Katalog die Esszimmer-Möbel herausgesucht haben, die Ihnen am besten gefallen. Anschließend drücken Sie auf den Knopf und die Bestellungen gehen an die jeweiligen Unternehmen heraus. Je nach Lieferzeit, werden die Sachen dann vom Paketdienst oder einer Spedition vor die Haustür gebracht. Einfacher und übersichtlicher geht es nun wirklich kaum.