1. Gütesiegel für Online Shops – Welche vertrauenswürdig sind und wo Achtung geboten ist!
  2. Fenster sanieren statt austauschen, so kann es funktionieren
  3. Studien darüber, wie die Kommunikationsfähigkeit im Beruf verbessert werden kann
  4. Deshalb ist der calligraphy cut so schonend für die Haare
  5. Deshalb sind jungen Menschen Junggesellenabschiede so wichtig
  6. Cloud Computing Vorteile und was Sie dabei trotzdem beachten sollten
  7. Verschiedene Software Testing Methoden und dessen Herangehensweise
  8. Wie kreative online Events die Ansteckungsgefahr in der Corona Krise reduzieren
  9. 5 entscheidende Kameraeinstellungen um hochwertige Produktbilder zu erstellen
  10. Das müssen Sie bei einer Krankenfahrten Abrechnung mit dem Taxi beachten
  11. Vorschriften bei der Abwasserbehandlung in Deutschland
  12. Diese Hygienevorschriften sollten durch Corona in Fitnessstudios beachtet werden
  13. Darauf sollten Sie bei Ihrer Analyse und Reporting immer achten
  14. Wie sich Lebenserwartung bei regelmäßigem Training steigert
  15. An welchen Qualitätsmerkmalen Sie ein gutes Fitnessstudio erkennen
  16. Wie die Hygiene in Fitnessstudios super umgesetzt werden kann
  17. Wann Sie eine Lagerzelt Baugenehmigung benötigen
  18. So funktioniert die korrekte Durchflussmessung beim Abwasser
  19. Diese Arten von Seminar Siegeln gibt es!
  20. Darum für Fachthemen lieber ein technisches Übersetzungsbüro nutzen
  21. Die Bedeutung vom Transfair Siegel
  22. So geht umweltfreundliche Messeausstattung
  23. Nachhaltigkeit in Fitnessstudios und was diese dafür tun!
  24. Die Geschichte der Rhetorik und Ihren Einfluss
  25. Das DLG Siegel und dessen Bedeutung
  26. Fairtrade Siegel und dessen Bedeutung
  27. CE Siegel Bedeutung und Entstehungsgeschichte
  28. Das MSC Siegel und dessen Bedeutung
  29. Sport in Quedlinburg – Übersicht der Fitnessstudios
  30. Ultraschall Gynäkologie Vorsorge von heute
  31. Avant Hoflader im Test
  32. Die Reed Relais Funktion einfach erklärt
  33. Was in Goji Kapseln drin ist
  34. Das Autoklaven Funktionsprinzip und qualitative Geräte
  35. Professionelle Bodenanker & Erdanker zum eindrehen
  36. Was sollte eine Firmenrechtsschutz alles abdecken
  37. Einzigartiges Industrie & Product Design in Hamburg
  38. Was gute Ultraschallgeräte alles können müssen
  39. Was das Opinel Taschenmesser so besonders macht!
  40. Klärschlammentsorgung in NRW auf umweltfreundliche Weise
  41. Empas – Umweltfreundliche Unkrautbekämpfung – Ist das möglich?
  42. Cranberry Kapseln Erfahrungen – so wirken die Kapseln
  43. Mobiler DJ- jedes Ziel in Hamburg und Umgebung
  44. Was ist ein virtuelles Sekretariat und welche Vorteile bietet es?
  45. Teambuilding Events Köln – Kreative Ideen für Ihr Teamevent
  46. Lifestyle und Sport verfolgen – Fitnessstudio Coesfeld
  47. Seeland Jagd – Warum Jäger auf diese Jagdbekleidung schwören
  48. Das sollten Sie bei der Auswahl einer SEO Agentur beachten
  49. Führende Anbieter für Jobs in der Eventbranche
  50. Stellenangebote Wunstorf – Beste Arbeitgeber finden

 30 Aufrufe

 

Wer als technisch ausgerichtetes Unternehmen mit Kunden zu tun hat, der hat viel Papierkram zu bewältigen. Egal, ob Maschinenbau, Informatik oder chemische Industrie – wo High Tech Know-How drin steckt, da müssen bergeweise Dokumentationen, Baupläne und Bedienungsanleitungen hinterlegt werden. Ebenso auch juristische Dokumente, wie zum Beispiel Verträge oder Anträge für Behörden.

Deutschland ist bekanntlich Exportweltmeister, gerade weil hierzulande technische Produkte von Spitzen-Qualität hergestellt werden, die in allen Ländern der Welt sehr begehrt sind. Diese Situation bringt es mit sich, dass ein gigantischer Bedarf an professionellen, technischen Übersetzungen notwendig wird. Jeden Tag, in allen erdenklichen Sprachen der Welt.

Für Unternehmen stellt sich dabei die Frage, ob diese Arbeit von den eigenen Leuten gemacht werden sollte, die sich in diesem technischen Fachgebiet auskennen. Oder ob es besser ist einen Fachübersetzer aus dem Übersetzungsbüro zu engagieren? Denn technische Fachübersetzer gibt es jede Menge. Sie haben sich häufig für diesen Bereich spezialisiert. Manche kosten jedoch etwas mehr Geld als eigene Leute. Also wem den Auftrag geben?

Technische Übersetzungsbüro oder selber machen?

In internationalen Konzernen hat sich in der heutigen häufig auch eine internationale Belegschaft gebildet. Dort finden sich meist genug Leute, die Deutsch-Englisch übersetzen können, oder auch Deutsch-Russisch usw. Sogar für Chinesisch immer häufiger. Kommen jedoch exotischere Sprachen wie Hindi oder Malaysisch hinzu, dann wird es schon schwieriger jemanden zu finden. Und wenn, dann ist das meist kein professioneller Fachübersetzer, sondern jemand der die Sprache aufgrund seiner Herkunft gut kann. Für technische Übersetzungen könnte das jedoch problematisch sein, vor allem wenn  komplexe Technologie nicht das Fachgebiet der Person ist. Oder, wenn eine beglaubigte Übersetzung eine Anforderung ist, die der Kunde in seinem Heimatland für eine Behörde benötigt.

Hier sollte auf jeden Fall ein DIN EN ISO zertifizierter Profi ran, der es gewohnt ist professionelle, technische Übersetzungen von bester Qualität anzufertigen. Übersetzungsbüros unterhalten hierfür meist ein gigantisches Netzwerk in aller Welt. So etwas bauen sie sich im Laufe der Jahre auf. Dadurch können sie technische Übersetzungen für jede erdenkliche Sprache auf dem Planeten organisieren – professionell gemacht, in Top-Qualität.

Technisches Übersetzungsbüro – Zufriedene Kunden

Es geht bei dieser Sache auch nicht nur darum, dass es ein technische Übersetzung beglaubigt wird. Es geht um zufriedene Kunden. Im Bereich der Spitzen-Technologie muss auf die hundertprozentige Korrektheit geachtet sein, weil jeglicher Irrtum gravierende Konsequenzen haben kann. Enthält ein technisches Dokument zum Beispiel einen Fehler, dann kann es passieren, dass eine Behörde eine Genehmigung verweigert. So verzögert sich der Auftrag, der Kunde verliert Geld und geht vor Gericht. Möglich ist es auch, dass der Empfänger der Dokumente aufgrund falsch eingesetzter Sprache etwas missversteht. Dann kommt es zum Beispiel zu Problemen beim Einbau einer komplexen Anlage und das mündet im Rechtsstreit. Auch das ist nicht gerade förderlich fürs Geschäft.

Technische Übersetzungen sind ein heikles Thema, bei dem es eben nicht nur darum geht eine Sprache gut bis sehr gut zu beherrschen. Selbst jemand, der eine Sprache als Mutter-Sprache mit sich bringt, könnte bei technischen Fachausdrücken oder bei juristischen Übersetzungen ins Schludern geraten. Das ist völlig normal, denn es braucht fachliche Erfahrung im Bereich Technik, um technische Übersetzungen von höchster Qualität abzuliefern.

Ein Übersetzungsbüro hat einen weiteren Vorteil. Ist zum Beispiel im Unternehmen der Mitarbeiter plötzlich krank, der an einer wichtigen, technischen Übersetzung im Bereich Elektrotechnik arbeitet, dann würde das Geschäft auf Kippe stehen. Ein Übersetzungsbüro könnte in einem solchen Fall sofort auf einen anderen, technischen Fachübersetzer zugreifen und die Arbeit nahezu nahtlos fortsetzen.

Tags: , ,

Related Article

No Related Article