1. Deshalb ist in Corona Zeiten das externe Telefonsekratariat sinnvoll
  2. Qualtätsmerkmale von Massivholzmöbeln – Darauf sollten Sie achten
  3. Bis zu dieser Höhe sind Mitarbeitergeschenke steuerfrei
  4. Was die Qualitätsprodukte von Bal Seal auszeichnet
  5. Anwendungsmöglichkeiten für Propylen und dessen Zusammensetzung
  6. Inhaltsstoffe E Liquids – Erfahre was alles drin steckt
  7. Wie digitales Dokumentenmanagement die Büroarbeit verändert
  8. Das EU Bio Siegel und dessen regularien sowie Spielräume für die Industrie
  9. Das FSC Siegel und dessen Bedeutung sowie dessen Hintergrund
  10. Möglichkeiten der Notebook Diebstahlsicherung für Seminar und Schulungszentren
  11. Die Funktionsweise von Löschspray und dessen Qualitätsunterschiede ganz einfach erklärt
  12. Das Trusted Shop Siegel – Was es kostet und was es bringt
  13. Das Siegel von Tüv Süd Safer Shopping – Was es aussagt und wie es vergeben wird
  14. Gütesiegel für Online Shops – Welche vertrauenswürdig sind und wo Achtung geboten ist!
  15. Fenster sanieren statt austauschen, so kann es funktionieren
  16. Studien darüber, wie die Kommunikationsfähigkeit im Beruf verbessert werden kann
  17. Deshalb ist der calligraphy cut so schonend für die Haare
  18. Deshalb sind jungen Menschen Junggesellenabschiede so wichtig
  19. Cloud Computing Vorteile und was Sie dabei trotzdem beachten sollten
  20. Verschiedene Software Testing Methoden und dessen Herangehensweise
  21. Wie kreative online Events die Ansteckungsgefahr in der Corona Krise reduzieren
  22. 5 entscheidende Kameraeinstellungen um hochwertige Produktbilder zu erstellen
  23. Das müssen Sie bei einer Krankenfahrten Abrechnung mit dem Taxi beachten
  24. Vorschriften bei der Abwasserbehandlung in Deutschland
  25. Diese Hygienevorschriften sollten durch Corona in Fitnessstudios beachtet werden
  26. Darauf sollten Sie bei Ihrer Analyse und Reporting immer achten
  27. Wie sich Lebenserwartung bei regelmäßigem Training steigert
  28. An welchen Qualitätsmerkmalen Sie ein gutes Fitnessstudio erkennen
  29. Wie die Hygiene in Fitnessstudios super umgesetzt werden kann
  30. Wann Sie eine Lagerzelt Baugenehmigung benötigen
  31. So funktioniert die korrekte Durchflussmessung beim Abwasser
  32. Diese Arten von Seminar Siegeln gibt es!
  33. Darum für Fachthemen lieber ein technisches Übersetzungsbüro nutzen
  34. Die Bedeutung vom Transfair Siegel
  35. So geht umweltfreundliche Messeausstattung
  36. Nachhaltigkeit in Fitnessstudios und was diese dafür tun!
  37. Die Geschichte der Rhetorik und Ihren Einfluss
  38. Das DLG Siegel und dessen Bedeutung
  39. Fairtrade Siegel und dessen Bedeutung
  40. CE Siegel Bedeutung und Entstehungsgeschichte
  41. Das MSC Siegel und dessen Bedeutung
  42. Sport in Quedlinburg – Übersicht der Fitnessstudios
  43. Ultraschall Gynäkologie Vorsorge von heute
  44. Avant Hoflader im Test
  45. Die Reed Relais Funktion einfach erklärt
  46. Was in Goji Kapseln drin ist
  47. Das Autoklaven Funktionsprinzip und qualitative Geräte
  48. Professionelle Bodenanker & Erdanker zum eindrehen
  49. Was sollte eine Firmenrechtsschutz alles abdecken
  50. Einzigartiges Industrie & Product Design in Hamburg
  51. Was gute Ultraschallgeräte alles können müssen
  52. Was das Opinel Taschenmesser so besonders macht!
  53. Klärschlammentsorgung in NRW auf umweltfreundliche Weise
  54. Empas – Umweltfreundliche Unkrautbekämpfung – Ist das möglich?
  55. Cranberry Kapseln Erfahrungen – so wirken die Kapseln
  56. Mobiler DJ- jedes Ziel in Hamburg und Umgebung
  57. Was ist ein virtuelles Sekretariat und welche Vorteile bietet es?
  58. Teambuilding Events Köln – Kreative Ideen für Ihr Teamevent
  59. Lifestyle und Sport verfolgen – Fitnessstudio Coesfeld
  60. Seeland Jagd – Warum Jäger auf diese Jagdbekleidung schwören
  61. Das sollten Sie bei der Auswahl einer SEO Agentur beachten
  62. Führende Anbieter für Jobs in der Eventbranche
  63. Stellenangebote Wunstorf – Beste Arbeitgeber finden

 7 Aufrufe,  1 Heute

Anzeige

 

Als Unternehmer steht man immer wieder vor der Aufgabe die eigenen Mitarbeiter zu motivieren. Psychologisch gesehen geht das gar nicht anders. Untersuchungen zeigen, dass Arbeitnehmer nicht automatisch dadurch glücklich werden, dass sie am Monatsende ihr Gehalt bekommen. Stattdessen erwarten sie Anerkennung für den Beitrag, den sie zum Wohle des Arbeitgebers leisten. Zudem möchten sie einen Sinn in ihren Aufgaben empfinden und in einem Umfeld arbeiten, das von Vertrauen geprägt ist.

Anerkennung seitens der Arbeitgeber lässt sich damit ausdrücken, dass gute Leistungen belohnt werden. Hin und wieder eine Prämie, ein Gutschein oder ein kleines Geschenk, diese Dinge wirken. Mitarbeiter freuen sich darüber. Allerdings lässt sich dieses Mittel nicht so ohne Weiteres einsetzen. Denn Geschenke an Mitarbeiter gelten nach dem Einkommenssteuergesetz (EStG) als Einkünfte. Auch wenn es sich nicht um bares Geld handelt, sondern um Sachbezug. Also um Sachzuwendungen, wie zum Beispiel eine teure Uhr oder Schmuck, Benzin, Essen, Getränke usw.

Wir haben uns angeschaut, unter welchen Umständen Geschenke für Mitarbeiter möglichst unproblematisch und steuerfrei vergeben werden können.

Sachzuwenden und Geschenke an Arbeitnehmer – worauf achten?

Das EStG empfinden viele Bürger als Schikane. Dennoch ist das Prinzip relativ klar formuliert: Der Staat möchte Vermögensvermehrung besteuern. Ob Sachzuwendungen, Gutscheine oder Geldgeschenke, sie alle sind Einkommen. Durch sie entsteht dem Beschenkten ein sogenannter geldwerter Vorteil. Er unterliegt damit der Steuer. Wäre das nicht der Fall, würden sämtliche Arbeitgeber wohl dazu übergehen ihre Mitarbeiter in Naturalien zu bezahlen: Goldbarren, Gutscheine, Lebensmittel und ähnliches. Klare Sache, dass das so nicht geht.

Des Weiteren dient das Gehalt der Arbeitnehmer als Bemessungsgrundlage für die Krankenversicherung und die Rentenkasse. Zahlungen in diese Richtung durch Geschenke zu umgehen ist gesellschaftlich ebenfalls nicht wünschenswert.

Dennoch ist es so, dass es gewisse Möglichkeiten gibt Sachzuwendungen ohne Steuer zu vergeben. Um Bürokratie bei kleinen Beträgen zu vermeiden, hat der Gesetzgeber Freigrenzen im EStG eingeführt.

Monatliche Freigrenze von 44€

Falls noch anderweitig keine Zuwendungen erfolgten, dürfen Arbeitgeber aktuell (10/2020) jeden Monat Sachzuwendungen in Höhe von 44€ tätigen. Im Jahr werden daraus 528€. Eine nicht unerhebliche Freigrenze, die ohne Lohnsteuer nutzbar ist.

Des Weiteren kann der Arbeitgeber diese Zahlungen steuerlich geltend machen, indem sie als Betriebsausgaben angesetzt werden. Übersteigen die monatlichen Sachbezüge diesen Betrag, dürfen sie nicht mehr abgezogen werden. Zudem müsste der Angestellte die Einnahmen dann gemäß EStG versteuern.

60€ – steuerfreie Sachbezüge bei persönlichen Anlässen

Eine weitere Option, um steuerfrei Geschenke zu vergeben, sind persönliche Anlässe. Hierfür gibt es bestimmte Ereignisse, die der Gesetzgeber als solche anerkannt hat. Für derartige Fälle gewährt das Regelwerk bis zu 60€ pro Ereignis und pro Monat. Voraussetzung ist, dass das Ereignis tatsächlich rein persönlich ist. Darunter fallen zum Beispiel: Geburtstag, Hochzeit, Geburt eines Kindes, Jubiläum in der Firma, Beförderung oder Verabschiedung. Ostern oder Weihnachten – sie gelten nicht als persönlicher Anlass, sondern als allgemeine Feiertage. Zudem dürfen die Termine nicht in den gleichen Monat fallen.

Seitens der Arbeitnehmer müssen diese Beträge nicht versteuert werden. Das Unternehmen wiederum kann sie als Ausgaben geltend machen, so dass sie die eigene Steuerlast verringern.

Geburtstag hat jeder Mensch, so dass sich auf jeden Fall 60€ pro Jahr verschenken lassen. In manchen Jahren sogar noch einiges mehr.

Fazit

Sachbezüge sind eine Möglichkeit, um den eigenen Mitarbeitern mindestens 588€ jährlich steuerfrei zukommen zu lassen. Somit sind sie ein optimales Mittel, um sich für gute Leistungen zu bedanken.

Tags: , , , ,

Related Article